Screaming Headless Torsos

 

20140624 SHT_0803_low-res

Freedom Bremner – voc
David Fiuczynski – git
Daniel Sadownik – perc
David DJ Ginyard – bass
James `Biscuit´ Rouse – drums

SCREAMING HEADLESS TORSOS: Mit neuem Album auf Tour in Europa

Mit ihrem neuen Album „Code Red“ öffnen die Screaming Headless Torsos ein neues Kapitel ihrer Bandgeschichte und präsentieren sich mit sensationellen neuen Kompositionen und einer bestens eingespielten Band. Bandgründer David „Fuze“ Fiuczynski steht mit Jack DeJohnette, John Medeski, Steart Copeland, Meshell Ndegeocello u.v.a. auf der Bühne und ist auch noch Professor für Gitarre am renommierten Berklee Institute of Music. Percussionist Daniel Sadownick ist gefragter Sideman u.a. bei Taylor Swift, Angie Stone, Steely Dan. Neu dabei ist Sänger Freedom Bremner, eine der großen Soulrockhoffnungen in den USA. Als Sideman von Lauryn Hill ist Schlagzeuger Biscuit Rouse dabei, mit Beyonces Schwester Solange Knowles geht Bassist David Ginyard regelmäßig auf Tour.

Das neue Album

Am 26. September wird unter dem Titel „Code Red“ das neue Album von SHT, diesmal auch hierzulande über Revolver Distribution Services (RDS) und im Vertrieb von RoughTrade. Es ist das erste Lebenszeichen nach fast zehn Jahren Funkstille und bietet eine kraftvolle Mischung aus Rock, Pop, R&B, Jazz und Soul. Nicht zu verachten sind die Gäste, die bei einigen Songs mitgewirkt haben, wie z.B. der GRAMMY Award Gewinner und Rockproduzent Ron Saint Germain. Außerdem waren Gitarrist James Valentine (Maroon 5),Bernie Worrell (Parliament Funkadelic, Talking Heads) und Casey Benjamin (Robert Glasper Experiment) bei der Produktion dabei.

Der Titeltrack „Code Red“ ist mit Ron Saint Germain entstanden und eine großartige Pop/Metal-Hymne, die post­traumatischen Stress zum Thema hat und die Geschichte eines Soldaten erzählt, der seinen Alpträumen nicht entkommen kann. Bei der Electro-Soul-Nummer „Brooce Swayne“ hören wir James Valentine, wie er mit einem Munsters-Meets-Maggot-Brain-Solo in den Song shreddert. „Wizard of Woo“, ein Tribut an den legendären Key­boarder und Mitgründer Funkadelic Bernie Worrell, ist eine verrrückte, Tempo-wechselnde Achterbahnfahrt, in der sich Worrell und die Torsos zu einer Einheit verbinden.

in cooperation with Jammin Colours and Etinproducciones

 

 english

 

Die Kommentare wurden geschlossen